Heilpraktikerin Ermelinde Hapke-Leitner

Über mich
Ganz sein – Ganz werden

Das Leben besteht scheinbar aus Polaritäten, wie:

Tag – Nacht
Yin – Yang
hell – dunkel
Krankheit – Gesundheit.

Sie sind aber nicht gegensätzlich, sondern sie verhalten sich zueinander komplementär.
Aus diesem Zusammenspiel entsteht eine Einheit.
Der Mensch als Körper, Geist und  Seele.

Das bedeutet, die verschiedenen Symptome sind  die Ausdrucksform des einen GANZEN. Es macht nun wenig Sinn, wenn versucht wird, nur die Symptome zu behandeln, denn jede Krankheit ist Teil einer einzigartigen Lebensgeschichte. Die Konzentration auf Teilbereiche hat zur Konsequenz, dass die einzelnen Disziplinen zwar enormes Wissen und Können vorweisen, der Preis dafür ist aber die Opferung des Gesamtzusammenhanges. Das bewirkt einen Verlust an Übersicht über komplexe Zusammenhänge.

Menschen, die meine Hilfe in Anspruch nehmen, möchte ich darin unterstützen und ermutigen, ihre eigene Individualität zu entdecken oder weiter zu entwickeln.

Ermelinde Hapke-Leitner . Geist und Seele . Heilpraktikerin . Individualität . Körper . Krankheit als ein Teil der Lebensgeschichte . Polaritäten . Yin-Yang